Um „Informationsstau“ und Frustration zu minimieren, sollten getroffene Entscheidungen und laufende Arbeitsprozesse regelmäßig „veröffentlicht“ werden, bspw. über kurze Updates/ Zusammenfassungen im Teamchat, das Mitschneiden von Video-Calls oder das Protokollieren von Besprechungen. Diese können regelmäßig über Chatkanäle oder als firmeninterner Newsletter geteilt werden.

 

Autorin: Céline Iding, Kommunikation & Organisationsentwicklung bei SwitchUp.de, https://www.linkedin.com/in/celineiding/

0 Kommentare

Hinterlasse ein Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.